Lokalsport

SVN-Damen dürfen feiern

Kirchheim. Nach einem erneuten Sieg in der Verbandsstaffel haben die Tennis-Damen 40 des SV Nabern das Saisonziel Klassenerhalt vorzeitig erreicht. Die Damen 40 waren zu Gast beim TC Kusterdingen und kamen mit einem 4:2 Sieg nach Hause. In der ersten Runde musste Eva Kanal (2) mit 4:6 und 6:7 eine knappe Niederlage einstecken. Jutta Kicherer-Rupp (4) kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz zurück ins Spiel und dominierte im zweiten mit 6:1. Danach wurde es zu einer Zitterpartie, doch sie behielt mit 10:7 im Match-Tiebreak die Nerven. Ilse Schubert (1) und Birgit Hummel (3) mit ihrem ersten Saisonsieg holten die beiden Naberner Punkte zum 3:1-Zwischenstand nach den Einzeln. Das Einserdoppel mit Schubert/Kicherer-Rupp holte anschließend mit 6:2 und 6:4 den entscheidenen Punkt für Nabern.

Die Herren 65 des SV Nabern waren beim 0:6 in der Bezirksstaffel beim Tabellenführer SPG Donzdorf chancenlos. Am nächsten dran am Naberner Ehrenpunkt war Manfred Schmid (2), der im ersten Satz im Tiebreak mit 6:7 verlor. Im zweiten war dann die Luft raus und er unterlag glatt mit 0:6. Das Zweierdoppel mit Schmid/Justus verbuchte mit 6:4 immerhin einen Satzgewinn, unterlag aber im entscheiden Match-Tiebreak mit 7:10. is

Anzeige