Lokalsport

Teck-Fahrer favorisiert

Wer sind die schnellsten Schirgler des Bezirks? Der TSV Jesingen geht dieser Frage als Ausrichter der Bezirksmeisterschaften am kommenden Wochenende in Grasgehren nach. Favorisiert sind Fahrer der Teckregion.

KIRCHHEIM Am Samstag stehen in Grasgehren am Riedbergpass der Riesenslalom und die Mannschaftswertung auf dem Programm. Zu den Favoriten aus der Teck-Region gehören im Riesenslalom die Vorjahressieger Anke Luczky (TSV Weilheim) und Oliver Schölzel (SC Unterensingen). Mit Spannung ist auch der Auftritt der frisch gebackenen Doppelstadtmeister Catrin und Kai Huttenlocher (TSV Jesingen) zu erwarten. Die im Anschluss stattfindenden Mannschaftsbewerbe waren in den vergangenen Jahren eine Domäne der Teckteams. Sieger im vergangenen Jahr waren der VfL Kirchheim bei den Frauen und der TSV Jesingen bei den Männern Titelverteidigung nicht ausgeschlossen. Mit Spannung wird auch der Auftritt der Rennläufer des TSV Weilheim erwartet, die in den vergangenen Jahren immer gute Resultate lieferten.

Anzeige

Am Sonntag werden dann die Bezirksmeister Slalom und "Sie&Er" gekürt. Favoriten im Slalom sind die Selben wie am Vortag im Riesenslalom. Spannung verspricht das zum zweiten Mal ausgetragene vereinsoffene "Sie&Er-Rennen". Dabei muss eine Zweiermannschaft aus Männlein und Weiblein bestehen. Im vergangenen Jahr dominierten hier die Teckteams. So gewannen Carolin König/Patrick Moll vor Anke Luzcky/Robert Laub und Julia Grüning/Heiko Hepperle. Können diese auch in diesem Jahr wieder zuschlagen?

Die Veranstalter vom TSV Jesingen haben sich einiges für die Wettbewerbe einfallen lassen. So wird ein Streckensprecher für die richtige Skistadionatmosphäre bei den Zuschauern sorgen, in den Pausen läuft Musik und bei der Siegerehrung gibt es tolle Preise.

fk