Lokalsport

TGK: Über den Bühl an die Tabellenspitze?

KIRCHHEIM Am morgigen Donnerstag stehen in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6 drei Begegnungen auf dem Spielplan. Der TG Kirchheim winkt bei einem Sieg in Unterlenningen die Tabellenführung und der SV Nabern II erwartet den TV Neidlingen II. In der dritten Partie stehen sich der TV Unterboihingen II und der SV Reudern II gegenüber.

Anzeige

"Für uns ist es das beste Auftaktprogramm seit vier Jahren", schwärmt TG-Spielertrainer Constantino Giacobbe, der in den ersten fünf Spielen fest mit 15 Punkten rechnet. Nach dem Match gegen den TV Unterlenningen geht's zu Hause gegen den TV Unterboihingen II und den TV Neidlingen II, danach zum TSV Weilheim II ein Selbstläufer? "Auf dem Papier sind wir klarer Favorit", weiß Giacobbe, "aber die Spiele müssen erst einmal gewonnen werden." Morgen geht's zunächst zum TV Unterlenningen, wo man in der vergangenen Saison über ein 0:0 nicht hinaus kam mit diesem Ergebnis wäre Unterlenningens Trainer Rudi Cserny freilich schon zufrieden: "Wir sind klarer Außenseiter." Eine Überraschung ist dennoch nicht ausgeschlossen, denn "wir sind weiter auf dem Weg nach oben und noch etwas stärker als in der Vorsaison", so Cserny. Mit Georgios Konstantoulas steht dem TVU wieder ein Torwart zur Verfügung, nachdem beim Auftaktspiel in Unterboihingen mit Kai-Uwe Boenkost ein Feldspieler zwischen den Pfosten stand.

Nach der empfindlichen 0:5-Klatsche gegen den TSV Notzingen II und dem damit verbundenen letzten Tabellenplatz will der SV Nabern II alles daran setzten, im Heimspiel gegen den TV Neidlingen II die ersten Punkte einzufahren. Die Gäste hingegen sind im ersten Spiel beim SV Reudern II mit einem 5:1-Sieg glänzend gestartet, wollen auch auf dem Oberen Wasen dreifach punkten. Im Match zwischen dem TV Unterboihingen II und dem SV Reudern II ist ein Favorit nur schwer auszumachen.

kdl