Lokalsport

TG-Kicker im Verfolgerduell in Bempflingen

Kirchheim. Im vorgezogenen Verfolgerduell der Fußball-Kreisliga A, Staffel 2, spielt der Tabellendritte TG Kirchheim am morgigen Donnerstag ab 19 Uhr beim Tabellenvierten TV Bempflingen – eine Begegnung mit richtungsweisendem Charakter, denn nur der Sieger kann sich in der Spitzengruppe festsetzen. Die Elf von Spielertrainer Gaetano Caruana hat sogar die Chance, mit einem Sieg die Tabellenführung zu übernehmen. Allerdings hat der TG-Trainer derzeit ganz andere Sorgen. Sein Abwehrchef Sasa Lukic wurde vergangenen Freitag etwas überraschend nachträglich gesperrt (wir berichteten). Gegen das Urteil haben die Verantwortlichen der TG Kirchheim sofort Einspruch eingelegt und der Kirchheimer Übungsleiter hat nun die Hoffnung, dass die Spielsperre aufgehoben wird: „Vielleicht kann Sasa in Bempflingen schon wieder mitspielen“, so Caruana. Ansonsten stehen dem TG-Coach alle Spieler zur Verfügung, die am Sonntag beim 2:1-Sieg gegen den TSV Raidwangen dabei waren.

In der zweiten Partie des Donnerstagabends stehen sich der TSV Raidwangen und der TSV Altdorf gegenüber. Mit sieben Punkten aus sechs Spielen sind die Gastgeber alles andere als erfolgreich in die neue Sai­son gestartet. Um nicht ganz den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze zu verlieren, muss gegen den Tabellensiebten TSV Altdorf unbedingt gewonnen werden.kdl

Anzeige