Lokalsport

Titel für Stefan Friedrich

Der Wendlinger Stefan Friedrich ist neuer Deutscher Meister der National Amateur Body Builder's Association (NABBA). Der 39-jährige Servicetechniker holte sich in Erfurt den Titel in der Kategorie "Super Body."

WENDLINGEN 15 Jahre nach seinem letzten Wettkampf hat Stefan Friedrich es noch einmal gewagt. Eigentlich wollte er sich nur für die kommende "Freibadsaison" in Form bringen. Wie schon die Jahre zuvor forcierte er im Frühjahr sein Trainingsprogramm mit gezielter Ernährung, Ausdauertraining und intensivem Krafttraining. Beim Mitternachtstraining im Kirchheimer Sportstudio SL, in dem Friedrich auch als Trainer tätig ist, wurde er von anderen Sportlern von seinen Wettkampfqualitäten überzeugt.

Anzeige

Fünf Wochen blieben Zeit für ein ausgefeiltes Programm mit Ernährung, Training und Posing. Mit Erfolg: Bei der süddeutschen Meisterschaft der NABBA, dem ältesten Bodybuilding-Verband und Ausrichter der legendären Mister-Universum-Wahl, holte sich der 39-Jährige Mitte Mai in der "Super Body-Klasse" auf Anhieb den Titel. In derselben Kategorie war Stefan Friedrich nun zwei Wochen später auch auf nationaler Ebene bei den deutschen Meisterschaften in Erfurt erfolgreich. Die NABBA ist der Vorreiter in der Figurenklasse. Hier geht es nicht nur um Muskelgröße, sondern um den gesamten athletischen Körperbau. Jetzt will der Wendlinger noch eins draufsetzen: Am 11. Juni tritt er in Hameln zur Wahl des Mr. Universum an.

tb