Lokalsport

Top-Ten-Plätze für Bezirk

Für das Auftaktrennen des Schwäbischen Skiverbandes in Elbigenalp/Lechtal waren 27 Schüler vom alpinen Rennteam des Bezirks Mittlere Alb nominiert. Der Bezirk Alb-Donau war Ausrichter dieser Rennen.

ELBIGENALP Wie schon im Vorjahr schlug das Wetter im Lechtal auch diesmal Kapriolen. Zum Saisonstart kam der Wintereinbruch mit Sturmböen und heftigem Schneefall. An beiden Renntagen konnten die Rennen dennoch vollständig abgewickelt werden. Am Samstag standen zwei Riesenslalomläufe mit 161 Startern auf dem Programm. Lisa Wölffing (SC Unterensingen) fuhr mit Platz drei aufs Podest bei den Schülerinnen S12. Julia Grüning vom TV Neidlingen fuhr als Sechste unter die Top Ten bei den Schülerinnen S14. Kai Huttenlocher wurde an beiden Tagen jeweils Fünfter bei den Schülern S14. Im Riesenslalom fehlten ihm nur 13 Hundertstel zu einem Podestplatz, eine solide Leistung.

Anzeige

Am Sonntag waren die Aussichten für die zwei Slalomdurchgänge mit 159 Teilnehmern äußerst schlecht. Der Schneefall der Nacht hatte einen Meter Neuschnee gebracht. Julia Grüning bestätigte auch im Slalom ihre gute Form und schob sich mit der zweitschnellsten Laufzeit im zweiten Durchgang auf den dritten Platz bei den Schülerinnen S14. Lisa Wölffing erreichte Platz fünf bei den Schülerinnen S12. Stark war auch der erste Auftritt von Steffen Bazlen bei einem SSV-Rennen. Er ging im Jahrgang 94 für den TSV Weilheim an den Start und schlug sich im großen Teilnehmerfeld achtbar.

Bezirkssportwartin Daniela Ambacher, die mit ihren Trainern Christine Gerber und Andreas Wolfer ihre Schützlinge gut vorbereitet hatte, war mit den Ergebnissen zufrieden. Einige Läufer zeigten jedoch zu viel Respekt und vergaben die Möglichkeit auf eine bessere Platzierung.

gr