Lokalsport

Trainer vermisst Tordrang

Ihre gute Leistung beim Saisonauftakt gegen Mössingen wollen die Handballerinnen der SG Lenningen in Großeng-stingen zementieren. Trainer Markus Nothwang war mit der Abwehrleistung bisher zufrieden. Nothwang: "Jetzt müssen wir versuchen, aus der Defensive schnell nach vorne zu spielen, um die einfachen Tore zu machen."

LENNINGEN In punkto Torgefährlichkeit ließen die Lenninger Spielerinnen in der zweiten Hälfte gegen Mössingen so manchen Wunsch offen. "Wir brauchen einfach mehr Zug zum Tor", übt Trainer Markus Nothwang Kritik am Offensivverhalten seiner Mannschaft. Gegen Großengstingen hat die SG bisher noch nie gespielt. Bekannt ist lediglich, dass der Aufsteiger sein erstes Spiel gegen den Tabellenführer Bargau mit 26:19 verloren hat. In Argental verbuchten die Älblerinnen darauf einen 25:22-Sieg.

Anzeige

Zumindest was das Torewerfen betrifft, heißt es für die SG auf der Hut zu sein. Lenningen auf Platz sechs kann im Erfolgsfall und bei entsprechender Torausbeute an Groß-engstingen vorbeiziehen. Nicht mittrainieren konnte unter der Woche die erkrankte Carolin Reichle. Sie wird allerdings trotzdem die Reise nach Großengstingen mitmachen (Sonntag 15 Uhr, Freibühlhalle, Groß-engstingen).

döl

SG Lenningen:

Butzer, Hahn; Baermann, Blocher, Dick, Emmenegger, Kazmaier, Kuch, Reichle, Schmid, Timar.