Lokalsport

Triumph der 16-Jährigen an der Pfulb

Über 300 Zuschauer verfolgen dritte Auflage des Diez-Nachtslaloms – 120 Fahrer am Start

Die nach 2005 und 2006 erst dritte Auflage des Diez-Nachtslaloms an der Pfulb war geprägt durch zwei 16-Jährige: Kai Mehlstäubl (TV Neidlingen) und Julia Grüning (TV Unterlenningen) hießen die Sieger vor rund 300 Zuschauern.

Lenningen. So unterschiedlich können winterliche Bedingungen aufgenommen werden: Sorgten die Eiseskälte und der Schnee beim Ötlinger Dreikönigslauf noch für eine wahre Rutschpartie und zahlreiche Frostbeulen, konnte es den Organisatoren des dritten Nachtslaloms an der Pfulb wenige Stunden später gar nicht winterlich genug sein. TV Neidlingen und TSV Schopfloch boten auf der bestens präparierten Piste Skisport vom Feinsten – über 300 Zuschauer verfolgten ein spannendes Rennen, das wie im Weltcup-Zirkus auch durch zahlreiche Ausfälle geprägt war.

So schied im ersten Lauf bereits ein Drittel der Fahrer aus – Torfehler oder Stürze sorgten für enttäuschte Gesichter bei den Betroffenen. Nichtsdestotrotz gab es jedoch auch sportliche Topleistungen zu beklatschen: Mit einer wahren Fabelzeit von 20,62 Sekunden im ersten Lauf fuhr erwartungsgemäß Ex-Nationalkaderfahrer Philipp Hauff vom VfL Kirchheim auf Platz eins der Herrenkonkurrenz. Bei den Damen setzte sich Julia Grüning vor Daniela Ambacher (beide TV Neidlingen) an die Spitze der Fahrerfeldes.

Beim etwas schneller ausgeflaggten zweiten Lauf war Julia Grüning dann nicht zu schlagen. Mit einer Gesamtzeit von 47,08 Sekunden war die 16-Jährige die schnellste Dame überhaupt und konnte bei der Siegerehrung den Diez-Wanderpokal in Empfang nehmen.

Philipp Hauff allerdings machte seinem Ruf als Harakiri-Pilot wieder alle Ehre: Obwohl er aus dem ersten Lauf ein Polster von über einer Sekunde hatte, riskierte der 20-Jährige im zweiten Lauf zu viel, fädelte ein und schied aus. Sieger und Pokalgewinner wurde stattdessen der 16-jährige Kai Mehlstäubl vom TV Neidlingen mit einer Gesamtzeit von 44,09 Sekunden vor Moritz Allgaier in 45,47 und Markus Renz in 45,56 Sekunden (beide TV Unterlenningen).

Bei den Schülerinnen war Kira Bosch vom TV Unterlenningen mit einer Gesamtzeit von 50,21 Sekunden erfolgreich und bei den Schülerklassen männlich dominierte Fabian Schmid vom SC Wiesensteig mit einer Zeit von 52,33 Sekunden. tb/fh

Anzeige
Anzeige