Lokalsport

Triumphaler VfL-Auftritt

Bei den Gau-Nachwuchsmeisterschaften in Kirchheim und Neckarhausen konnten die VfL-Turner ihre Vormachtstellung einmal mehr unter Beweis stellen.

KIRCHHEIM Es ist ein gewohntes Bild im Turngau Neckar-Teck: Weder in der C-, noch der D- oder E-Jugend brauchen die Turner des VfL-Kirchheim ihre Konkurrenz fürchten. Deshalb gerieten auch die beiden Mannschaftswettkämpfe der LBS-Schülerliga zu einer einseitigen Angelegenheit. An beidenWettkampftagen siegten die Teams aus Kirchheim und qualifizierten sich damit für den Nordentscheid.

Anzeige

Bei der E-Jugend waren für den VfL Felix Pohl, Yannik Bauser, Marcus Bay und Julian Hausch am Start. Sie setzten sich bei beiden Wettkämpfen gegen das zweite VfL-Team und den TSV Wernau durch. Für den VfL II turnten Simon Schlick, Enno Schwenk, Luca Mühleisen, Patrick Seifried, Max Epple und Merlin Köhler. Die inoffizielle Einzelwertung in der E-Jugend gewann Felix Pohl.

In der D-Jugend geht traditionell das grösste Feld an den Start. Der VfL hatte hier auch zwei Mannschaften in der Wertung. Kirchheim I gewann den Gau-Titel vor Kirchheim II. Für Kirchheim I gingen Giulio Schmid, Marius Gebhardt, Daniel Paul und Moritz Bader an die Geräte. In der zweiten VfL-Mannschaft turnten Paul Kohnle, Fabian Ederle, Josiah Bauder und Niklas Barkhausen. Beste Einzelturner in der Gruppe der zehn- bis zwölfjährigen waren am ersten Turntag Daniel Paul, bei der zweiten Begegnung Marius Gebhardt.

C-Jugend fehlen GegnerTrotz fehlender Gegner in der C-Jugend zeigten die VfL-Turner Simon Paul, Fabian Gärtner, Johannes Dieterich und Thomas Moll ausgezeichnete Leistungen an den Ringen, am Sprung, am Pauschenpferd, am Reck, Barren und Boden. Punktbester Turner der C-Jugend war in Kirchheim Simon Paul, in Neckarhausen Fabian Gärtner.

hp