Lokalsport

Trotz Magerkost an die Tabellenspitze

Handball: Owener Frauen Bezirksliga-Erste

Die Bezirksliga-Handballerinnen des TSV Owen haben auch ihr zweites Saisonspiel gewonnen. Gegen Aufsteiger HT Uhingen/Holzhausen reichte es trotz einer unterdurchschnittlichen Leistung zu einem 27:23 (13:10)-Sieg.

Owen. Bereits zu Beginn der Partie agierten die Owenerinnen abwesend, luden den Gegner durch technische Fehler förmlich zu einfachen Toren ein. Folge: Nach vier Minuten lag der TSVO 0:2 zurück. Dass der Vorsprung der Gäste nicht größer ausfiel, war einzig und allein Julia Ohlef im Tor zu verdanken, die die zahlreichen Fehler ihrer Vorderleute ein ums andere Mal ausbügelte.

Anzeige

Nach fünf Minuten konnten nun die Owenerinnen auch den ersten Torerfolg verbuchen, und es entwickelte sich ein Spiel auf eher niedrigem Niveau, in dem sich beide Teams mit dem Torewerfen abwechselten.

Auf Seiten des Aufsteigers waren es immer wieder Lena Vollmer und Nadine Woitsch, die zusammen 15 der 19 Feldtore erzielten, die von der Hintermannschaft des TSV zu Toren eingeladen wurden. In der Owener Abwehr fehlte jegliche Absprache, aber auch die Bereitschaft, sich dem Gegner entgegenzustellen. Begünstigt durch zwei Zeitstrafen gelang es den Gastgeberinnen dennoch, mit einem 13:10-Vorsprung in die Pause zu gehen.

Kein Besserung in der zweiten Halbzeit. Die Abwehr ließ den Gegner zu einfachen Treffern kommen und im Angriff war nichts vom gewohnten schnellen und druckvollen Spiel zu sehen. Dass der Vorsprung des TSV trotzdem auf fünf Tore anwuchs, war den gelungenen Einzelaktionen von Julia Rudy zu verdanken.

Zahlreiche technischen Fehler und Fehlwürfe ließen die Gäste jedoch Tor um Tor herankommen, sodass drei Minuten vor Ende beim Stand von 24:22 das Spiel noch zu kippen drohte. Doch wieder war es Rudy, die mit einer feinen Einzelaktion einen Siebenmeter herausholte, der souverän von Debütantin Ann-Christin Baumann verwandelt wurde. Es war die Vorentscheidung zugunsten des TSVO, der dank dieses Zittersiegs nun von Platz eins der Tabelle grüßt. Um jedoch in den nächsten Spielen am Freitag beim TSV Urach (17 Uhr) und am Sonntag zu Hause gegen die SG Esslingen (13 Uhr) erfolgreich zu sein, wird höheres Engagement und mehr Konzentration notwendig sein.ck

TSV Owen: Ohlef, Hermann, D. Waalkens – Rudy (7), Roth, Thum (5), Maier (2), Schmid (2), Baumann (4), Henzler, Ritter (1), C. Waalkens (6)

HT Uhingen-Holzhausen: Arndt, Köhler – (1), Möhle, Meister, Henke (2), Müller, Herwig, Vollmer (8), Woitsch (7) Weber, Jäger (5), Volth, Thomsen, Wissner