Lokalsport

TSG verschenkt zwei Punkte

Lange Gesichter unterm Aichelberg: Trotz einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung ist der TSG Zell gegen den TSV Grötzingen über ein 4:4 nicht hinausgekommen und bleibt Tabellenletzter.

ZELL Die Zeller legten los wie die Feuerwehr und erspielten sich einen klaren Feldvorteil. So war es folgerichtig, dass in der 14. Minute bereits der Führungstreffer fiel. Roland Schumacher hatte einen Steilpass auf Nino Singh gespielt, dieser blieb cool vor dem Tor und schob zum 1:0 ein. Der Treffer gab weiteren Auftrieb für den Tabellenletzten. In der 22. Minute ging ein Freistoß von Fabricio Flauto knapp am Tor vorbei. In der 23. Minute machte es Roland Schumacher besser und erzielte mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze das 2:0. Neun Zeigerumdrehungen später das 3:0 Fabricio Flauto verwandelte einen Freistoß aus 35 Metern mit einem fulminanten Schuss.

Anzeige

Die Zuschauer, die der Meinung waren, dass das Spiel nun gelaufen war, wurden jedoch eines Besseren belehrt. Nach einem groben Abwehrschnitzer war der Grötzinger Mayer zur Stelle und schob zum 1:3 ein (41.) Der Tabellenletzte wurde nun unsicher und musste sogar noch das 2:3 durch Federico Porro kurz vor der Halbzeit (45.) hinnehmen.

Nach dem Pausensprudel war das Spiel ausgeglichener, ohne jedoch gute Torchancen für beide Mannschaften zu verzeichnen. In der 73. Minute fiel das 4:2 für den TSG. Mario Scroppo war im Strafraum zu Fall gebracht worden und Fabricio Flauto kam zu seinem zweiten Treffer. Bereits in der 75. Minute der Anschlusstreffer für die Grötzinger. Nach einem Foul zeigte der Schiedsrichter auf den ominösen Punkt und Federico Porro brachte seine Farben wieder ran. So kam es, wie es kommen musste: Jugoslav Lukic erzielte neun Minuten vor dem Ende den vielumjubelten Ausgleich.

awo

TSG Zell:

Jauss Tekbicak, Deva (87. Gutbrod), Nies, Moldovan Engelmann (80. Kern), Liebrich, Flauto, Schumacher Singh, Scroppo.TSV Grötzingen:

Gresser Westermann, Gans, Gärtner, Mayer Grotta (48. Meng), Schneider, Spannbauer, Lukic Kudermann (58. Langner), Porro.Tore:

1:0 Singh (14.), 2:0 Schumacher (23.), 3:0 Flauto (32.), 3:1 Mayer (41.), 3:2 Porro (45.), 4:2 Flauto (73., Foulelfmeter), 4:3 Porro (75. Foulelfmeter), 4:4 Lukic (82.).Gelbe Karten

: Flauto, Scroppo Gans, Grotta.Gelb-Rot:

Scroppo (73., Unsportlichkeit).Zuschauer:

80.