Lokalsport

TSVJ: Wiedersehenmit Freude?

Ein Spitzenspiel jagt das nächste: Nach der Partie gegen Möhringen vergangenen Sonntag treffen die Jesinger Oberliga-Basketballerinnen morgen Früh auf den Tabellendritten SV 03 Tübingen II.

KIRCHHEIM Für die Korbjägerinnen aus dem Kirchheimer Teilort ist es das zweite Auswärtsspiel der Saison und die Bilanz in der Fremde kann nur besser werden: Die erste Partie in Konstanz beim TVK ging mit 61:72 verloren es war die bislang einzige Saisonniederlage, die Jesingerinnen stehen nach vier Spieltagen auf dem zweiten Tabellenplatz.

Anzeige

Der morgige Gegner, SV 03 Tübingen II, zehrt vor allem von seiner Erfahrung und der Tatsache, dass man die beste Drei-Punkte-Schützin der Liga in seinen Reihen hat.

Gefahrenherd BihlmayerStefanie Bihlmayer hat im bisherigen Saisonverlauf rund die Hälfte aller Tübinger Punkte erzielt. Gelänge es dem TSVJ, Bihlmayer zu neutralisieren und an die Leistungen der vergangenen Spiele anzuknüpfen, besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte.

Ein Wiedersehen gibt es für die Jesingerinnen allemal: Franziska Schier, die zu Saisonbeginn nach Tübingen wechselte, ging in der Landesligasaison noch für den TSV auf Punktejagd. Die Partie beginnt um 11.30 Uhr (Tübinger Uhlandhalle).

fjr