Lokalsport

TSVN erwartet 300 Athleten im Eichert

NOTZINGEN Zur 38. Auflage des landesoffenen Walter-Schäfer-Sportfestes bittet der TSV Notzingen am morgigen Sonntag in die Sportanlage Eichert. Ab 9.30 Uhr messen die vom Verein erwarteten 200 bis 300 Athleten ihre Kräfte im Drei- und Vierkampf (Sprint, Weitsprung, Ballweitwurf/Kugelstoßen und Hochsprung). Darüber hinaus findet noch eine Einzelwertung über 100 m statt, an der vor vier Jahren auch noch DLV-Top-Sprinter Tobias Unger teilnahm.

Anzeige

Titelverteidiger im Dreikampf der Herren ist Tobias Oberst von der LG Staufen, der im vergangenen Jahr jedoch auch als Einziger in dieser Klasse antrat. Vorjahressiegerin bei den Frauen wurde die Schwester der DLV-Hürdensprinterin Stephanie Lichtl, Christine Lichtl (LG Neckar-Erms).

Auch der mehrfache deutsche Meister und Vize-Weltmeister von 2006 im Kugelstoßen der Senioren, Erwin Lukas (LG Teck), mischte 2006 im Eichert mit. Dort hatte er im Dreikampf der Altersklasse M50 seinen Konkurrenten mit 12,94 m im Kugelstoßen keine Chance gelassen.

tb