Lokalsport

TSVO im freien Fall

Fünfte Niederlage für Owens Handballerinnen

Fünf Spiele, fünf Niederlagen – das ist die bisherige Saisonausbeute der Bezirksliga-Handballerinnen des TSV Owen. Nach der 19:23-Niederlage gegen den TV Altbach II steht die Mannschaft weiterhin ohne Punkte am Tabellenende.

Anzeige

Owen. Die Partie begann äußerst schleppend für den Gastgeber. Drei Treffer in den ersten 20 Minuten und zahlreiche Abspielfehler, so die schwache Bilanz des TSVO. Die Gäste aus Altbach hingegen nahmen die Einladung zum Kontern dankend an. Unkonzentriertheiten und Abwehrlücken auf Owener Seite nutzte der Gegner konsequent aus, um bis zur Halbzeit mit 9:5 in Führung zu gehen.

Nach der Pause zeigte der TSV eine Viertelstunde lang, was in diesem Spiel mit konstanter Leistung möglich gewesen wäre. In den ersten sechs Spielminuten holten die Gastgeberinnen Tor um Tor auf. Beim Spielstand von 10:10 glaubte so mancher Zuschauer schon an die Wende im Spiel. Doch Mitte des zweiten Durchgangs verfielen die Gelbhemden in dieselben Fehler wie schon im ersten Spielabschnitt. Zu frühe und schlecht vorbereitete Torwürfe ließen bei der Heimmannschaft keinen Spielfluss mehr aufkommen. Ein weiteres Manko im viel zu statischen Angriffspiel der Owener war die Chancenverwertung. Die bis dahin ebenfalls noch punktlosen Handballerinnen aus Altbach nutzten die aufkommende Hektik beim Gegner aus, zogen Treffer um Treffer davon und sicherten sich damit die ersten beiden Zähler der Saison. Den Gastgebern blieb lediglich der Schlusstreffer des Spiels zum 19:23 vorbehalten.

Um aus dem Tabellenkeller in der Bezirksliga zu entkommen, braucht der TSV Owen aus den nächsten Partien nun unbedingt Zählbares, ansonsten dürfte die Saison schon allzu früh im Zeichen des Abstiegskampfes stehen. jb