Lokalsport

TSVÖ knackt die 100

Schützenfest in der Kreisliga B, Staffel 6

Dem TSV Ötlingen ist im Rahmen seines 14:3-Heimsiegs über den AC Catania Kirchheim II der 100. Saisontreffer gelungen. Damit bleibt die Rübholz-Elf an der Tabellenspitze in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6.

Kirchheim. Beinahe wären die letzten Titelträume des TSV Oberlenningen ausgeträumt gewesen, denn bis 20 Minuten vor Schluss lag der Tabellendritte gegen die SF Dettingen II mit 1:3 in Rückstand, gewann aber noch 5:3. Durch einen überzeugenden 4:0-Sieg gegen den TSV Holzmaden verbesserte sich der TSV Owen auf einen einstelligen Tabellenplatz. Trotz einer schnellen 1:0-Führung musste sich der TSV Schlierbach dem TSV Jesingen II am Ende noch deutlich geschlagen geben. Der TV Neidlingen II verpasste es durch die unglückliche Heimniederlage gegen die SGEH II, den letzten Tabellenplatz zu verlassen.

Anzeige

TSV Ötlingen – AC Catania Kirchheim II 14:3 (6:2): Nur in der ersten halben Stunde zeigten die Gäste noch etwas Gegenwehr. Danach war es für den TSV Ötlingen ein besseres Trainingsspiel. Dennoch zollte der Ötlinger Spielleiter Mathias Schlanderer den Gästen ein Kompliment: „Ich ziehe den Hut vor dem AC Catania, dass sie trotz der deutlichen Niederlage fair geblieben sind und überhaupt eine Mannschaft stellen konnten.“ Tore: 0:1 Gianfranco Latte (7.), 1:1 Yilmaz Degermenci (9.), 2:1 Birant Sentürk (20.), 3:1 Degermenci (22.), 3:2 Francesco Santonocito (32.), 4:2 Akmal Kamciev (36.), 5:2 Ramazan Durmus (40.) 6:2 Chris Kieltsch (45.), 7:2 Sentürk (46.), 8:2, 9:2 Degermenci (50., 52.), 9:3 Santonocito (70.), 10:3 Mark Laier (72.), 11:3, 12:3 Jose Azevedo (74., 77.), 13:3 Kieltsch (86.), 14:3 Hakan Yurtseven (87.).

TSV Oberlenningen – SF Dettingen II 5:3 (1:1): Eine tolle Moral bewies die Elf um Spielertrainer Alessandro di Martile, denn bis 20 Minuten vor Schluss sahen die Gäste wie der sichere Sieger aus. Innerhalb von nur zehn Minuten drehten die Gastgeber das Spiel und kamen unterm Strich noch zu einem verdienten Erfolg. Tore: 0:1 Martin Klossowski (11.), 1:1 Lucca Ruoff (15.), 1:2, 1:3 Florian Walter (59., 64.), 2:3 Simon Lang (70.), 3:3 Eugen Neustätter (74.), 4:3 Ruoff (80.), 5:3 Viktor Airich (88.).

TSV Schlierbach – TSV Jesingen II 1:4 (1:1): Nach der ersten Halbzeit sah es nicht danach aus, als ob die Gastgeber diese Partie noch so deutlich verlieren würden. Nach dem Seitenwechsel war die Jesinger „Zweite“ vor allem spielerisch das bessere Team und hatte mit Patrick Reus und Patrick Nething zwei exzellente Offensivkräfte. Tore: 1:0 Daniel Frommer (20.), 1:1 Patrick Nething (31.), 1:2, 1:3 Patrick Reus (63., 71.), 1:4 Nething (79.).

TSV Owen – TSV Holzmaden 4:0 (0:0): In der ersten Hälfte taten sich die Hausherren recht schwer, dennoch hatte man gleich drei gute Chancen schon frühzeitig in Führung zu gehen. Im zweiten Durchgang ließen die Kräfte der Gäste merklich nach und der TSV Owen nutzte die sich bietenden Möglichkeiten. Mit etwas mehr Konzentration wäre durchaus ein höherer Sieg möglich gewesen. Tore: 1:0 Giuseppe Urso (52.), 2:0 Eigentor Jens Adamski (62.), 3:0 Benjamin Wunderlich (63.), 4:0 Hüseyin Acar (75.).

TV Neidlingen II – SGEH II 1:2 (0:1): Nach nicht einmal einer halben Stunde Spielzeit musste die zweite Mannschaft des TV Neidlingen einem Rückstand hinterher laufen. Nach dem Seitenwechsel vergaben die Gastgeber nach dem zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer drei hochkarätige Möglichkeiten. Tore: 0:1 Dennis Haese (23.), 1:1 Ralf Schumacher (48.), 1:2 Patrick Müller (90.).