Lokalsport

TSVÖ-Zweite schießt in Regionalliga

Durch einen zweiten Platz bei den Ausscheidungswettkämpfen zur Regionalliga Süd-West schaffte die zweite Mannschaft der Luftpistolenschützen des TSV Ötlingen den Aufstieg in die zweithöchste Klasse der Sportschützen. Nach der erfolgreichen Saison in der Württembergliga, in der die TSV-Mannschaft den ersten Platz erreicht hatte, war dieser Aufstieg der Lohn für eine hervorragende sportliche Leistung im vergangenen Jahr. Mit insgesamt 3675 Ringen konnte sie in dem in zwei Durchgängen in Pforzheim ausgetragenen Wettkampf hinter den Schützen des SV Rielingshausen (3692) Platz zwei von zehn teilnehmenden Mannschaften belegen. In der Besetzung Markus Geipel, Roland Preissler, Karl Riek, Herbert Rieke, Eckard Zeiser und Nicola Zeiser bewiesen die Ötlinger Luftpistolenschützen, dass sie neben den in der Bundesliga agierenden Luftpistolenschützen eine weitere gute Mannschaft haben.

Anzeige

Rainer Bachmaier, der ebenfalls zu dieser Meistermannschaft gehört, konnte an diesem Ausscheidungswettkampf nicht teilnehmen. Der Aufstieg des TSVÖ-Unterbaus lässt hoffen, dass sich der erfolgreiche Trend der letzten Jahre bei den Ötlinger Luftpistolenschützen auch in der Zukunft fortsetzen wird.

ww