Lokalsport

TSVO-Kicker wollen ins Mittelfeld

Kirchheim. In der Fußball-Kreisliga A steht für den TSV Oberlenningen die zweite Englische Woche in Folge auf dem Programm. Mit dem TSV Harthausen kommt morgen (Anpfiff 19 Uhr) der aktuelle Tabellenvierte unter den Wielandstein. Für den ­TSVO geht es darum, so schnell wie möglich die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Nach neun Punkten aus den letzten vier Spielen haben sich die Sinko-Schützlinge ein kleines Polster geschaffen. Mit insgesamt 23 Zählern bei vier weniger ausgetragenen Spielen stehen die Oberlenninger zur- zeit zwei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. Mit einem „Dreier“ gegen die Richtung Tabellenspitze orientierten Harthausener wäre der Anschluss ans Mittelfeld wieder hergestellt.

In der Kreisliga B spielt die zweite Mannschaft der SGEH mit 26 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz bisher eine ordentliche Saison. Mit einem Heimsieg im Nachholspiel gegen den TSV Owen (morgen um 18 Uhr) könnten sich die Gastgeber um zwei Plätze verbessern. Beim TSV Owen ist nach zwei Niederlagen in Folge Wiedergutmachung angesagt. Im Hinspiel gab‘s ein 0:0 – ein Ergebnis, mit dem Owens Trainer Martin Knorr durchaus leben könnte. kdl

Anzeige