Lokalsport

TSVW: Reißt heute die Negativserie?

Das zweite Spiel im neuen Jahr führt die Weilheimer Handballer am heutigen Samstagabend zur SG Kuchen-Gingen, einem der Top-Favoriten der diesjährigen Landesligasaisson.

WEILHEIM Die Spielgemeinschaft konnte unter der Woche ihren Auftakt ins WM-Jahr 2007 gegen das HT Uhingen-Holzhausen siegreich gestalten und bleibt mit nur einem Punkt Rückstand weiterhin der hartnäckigste Verfolger des Spitzenduos Alfdorf/Ehingen. Für den TSV Weilheim ist es nach zuletzt drei Niederlagen in Folge an der Zeit, sich auf seine alten Stärken zu besinnen. Dass man hierbei auf dem richtigen Weg ist, zeigte die Mannschaft des Trainer-Gespanns Beichter/Bierbaum am vergangenen Wochenende, als man der TS Göppingen zu Hause nur knapp unterlag. "Wenn es uns wie im Hinspiel gelingt, dem Gegner unser Spiel aufzuzwingen und wir über 60 Minuten konzentriert zu Werke gehen, sollte der erste Sieg im Jahr 2007 im Bereich des Möglichen liegen", zeigt sich Weilheims Trainer Markus Beichter optimistisch.

Anzeige

Leichte Entspannung zeichnet sich auch im Lager der Verletzten ab: Torhüter Michael Rehkugler hat seine Bänderdehnung weitgehend überstanden. Er wird heute Abend auflaufen können. Weiterhin verzichten müssen die Limburgstädter auf Markus Gomringer und Volker Allgaier.

ab

TSV Weilheim:

Rehkugler, Müske Bleher, Schill, Weiss, Bächle, Bachofer, Sigel, Würth, Holl, Mauch, Klein, Auweter, Lehmann (?).