Lokalsport

TSVW-Senioren Dritte

Bilanz des TSV Weilheim Scott Team Heilenmann beim vierten Drei-Stunden-Rennen in Neckartenzlingen: Ein Klassensieg von Sebastian Miller bei den Schülern sowie der dritte Platz des Senioren-Duos Gerhard Moll und Gerhard Rauscher.

NECKARTENZLINGEN An den Start des Drei-Stunden-Rennens wagten sich trotz des schlechten Wetters 44 Zweier-Teams. Im Wechsel musste der rund 3,6 Kilometer lange und mit 80 Höhenmetern konditionell anspruchsvolle Rundkurs so oft wie möglich umfahren werden. Durch die zahlreichen Gras- und Waldpassagen wurde das Rennen zu einer Rutschpartie.

Anzeige

Das Duo Gerhard Moll (SC Wiesensteig) und Gerhard Rauscher (TSV Weilheim) belegten nach 19 Runden den dritten Platz bei den Senioren und Platz 10 im Gesamtklassement. Das zweite Senioren-Team aus Weilheim, Ralf Haußmann und Manuel Miller, folgte auf Platz sieben mit 17 Runden. Tagessieger wurde das Team Centurion/Rocket Racing mit Marcus Reichle und Stefan Röschl, die erstaunliche 22 Runden absolvierten.

Bei den Schülern 1 (bis 10 Jahre) waren jeweils zwei verkürzte Runden zu bewältigen. Bei den Schülern 2 (bis 14 Jahre) konnte der 13-jährige Sebastian Miller vom Scott Team Heilenmann einen Sieg feiern. In der zweiten Runde übernahm er die Führung und baute am Berg den Vorsprung auf 30 Sekunden aus. Zweiter wurde Manuel Kast aus Dettingen (MTB-Teck), Vierter wurde der erst 11-jährige Weilheimer Mike Haußmann. Christoph Miller aus Weilheim, ebenfalls Scott Team Heilenmann, war beim ersten Rennen in der ersten Runde gestürzt und konnte durch eine Aufholjagd noch auf Platz fünf vorfahren.

gr