Lokalsport

TTV-Frauen verlieren Verfolgerduell in Villingen

In Villingen schlug's 13 - die TTV-Frauen hatten im Verfolgerduell das Nachsehen. Foto: Markus Brändli
In Villingen schlug's 13 - die TTV-Frauen hatten im Verfolgerduell das Nachsehen. Foto: Markus Brändli

Volleyball Die Frauen des TTV Dettingen haben das Verfolgerduell in der Regionalliga verloren. Beim ehemaligen Drittligisten TV Villingen-Schwenningen hatten die zweitplatzierten Dettingerinnen mit 0:3 das Nachsehen und rutschen damit auf den dritten Platz ab. Im ersten Satz hatte der TTV Schwierigkeiten, ins Spiel zu kommen. Zumal die Dettingerinnen von der großen Halle und den vielen Villinger Fans eingeschüchtert waren. Vor mehr als 300 Zuschauern glänzte der Gastgeber mit starken Angriffen und Aufschlägen, denen die Dettinger Frauen nichts entgegensetzen konnten. Zwar kämpfte sich die Mannschaft von Trainer Roland Hunger in der Mitte des Satzes wieder heran, musste sich schluss­endlich aber mit 19:25 geschlagen geben. In den zweiten Durchgang startete der TTV mit einer 4:1-Führung verheißungsvoll. Im weiteren Verlauf begegneten sich beide Teams weitestgehend auf Augenhöhe. Allerdings unterliefen den Villingerinnen weniger Fehler, sodass sie den zweiten Satz knapp mit 25:23 für sich entscheiden konnten. Auch im dritten Durchgang gelang es den Dettingerinnen nicht, Druck im Angriff auszuüben, was der Gegner zum 25:17-Satzgewinn und dem 3:0-Gesamtsieg nutzte. Chance zur Wiedergutmachung bietet sich dem TTV am kommenden Samstag im Auswärtsspiel beim FV Tübinger Modell - in der Uhlandhalle kommt es ab 19.30 Uhr zum Duell des viertplatzierten Gastgebers mit den drittplatzierten Dettingerinnen. cp


Anzeige