Lokalsport

TV Bissingen macht in Ulm Boden gut

Faustballer jetzt drei Punkte vorn

Die erste Mannschaft des TV Bissingen hat ihre Spitzenposition in der Faustball-Landesliga ausgebaut. Nach Siegen am vergangenen Sonntag gegen Mitfavorit TSV Westerstetten und Gastgeber SSV Ulm beträgt der Abstand auf Verfolger TV Heuchlingen jetzt drei Punkte.

Anzeige

Ulm. Im ersten Spiel in Ulm traf der Tabellenführer aus Bissingen auf den TSV Westerstetten. Unter bewölktem Himmel und bei mäßigen Platzverhältnissen fand der TVB schnell ins Spiel und gewann den ersten Satz deutlich mit 5:11 Punkten. Im zweiten Satz erhöhten die Gegner aus Westerstetten etwas den Druck, ohne der Bissinger Abwehr jedoch ernsthafte Probleme bereiten zu können. 6:11 lautete das Ergebnis nach dem zweiten Durchgang. Im dritten Satz war beim Gegner schließlich die Luft raus und die Bissinger kamen zu einem mühelosen 4:11. Ein überzeugendes Spiel, in dem Mittelmann Uwe Neumann seinen Angreifern das Punkten leicht machte. Die Pflichtaufgabe des Tages war mit diesem Sieg und den wichtigen zwei Punkten erledigt.

Nach einer kurzen Pause und mit den mittlerweile eingetroffenen Fans im Rücken traf der TVB in der zweiten Partie des Tages auf Gastgeber SSV Ulm. Gegen die für ihren Kampfgeist bekannten Ulmer tat sich die Teck-Mannschaft gegen eine solide Abwehr von Beginn an schwer. Im Angriff konnten wichtige Punkte nicht erzielt werden und was im vorherigen Spiel noch reibungslos lief, konnte plötzlich nicht mehr umgesetzt werden.

Nach einem 10:12 im ersten Satz gingen die Bissinger konzentrierter in den zweiten Durchgang. Dank einer guten Abwehrleistung von Markus Lee und Patrick Braun fand der TVB wieder ins Spiel und gewann den zweiten Satz verdient mit 10:12. Im dritten und vierten Satz verließen den Gegner aus der Donaustadt die Kräfte und die Bissinger Angreifer Patrick Eitel und Christoph Dangel nutzten ihre Möglichkeiten konsequent. Mit 11:5 und 11:6 gingen beide Sätze und damit weitere wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft an Bissingen. mo

TV Bissingen: Christoph Dangel, Markus Lee, Jörg Dettinger, Patrick Eitel, Patrick Braun und Philip Schröpfer

Tabelle: 1. TV Bissingen 15:1, 2. TV Heuchlingen 12:2, 3. TSV Westerstetten 11:5, 4. TV Veringendorf 9:7, 5. TSV Adelmannsfelden 5:9, 6. TSV Riedlingen 3:11, 7. SSV Ulm 3:13, 8. FC Saulgau 2:12