Lokalsport

U16-Sieg zum Vorrundenschluss

WEINSTADT Mit einem mühsamen 59:53-Arbeitssieg beim Schlusslicht VfL Endersbach schloss die U16 der VfL-Basketballer die Vorrunde der Oberliga ab. Es war einer dieser Sonntage: Kapitän Patrick Funke auf Firmungs-Ausfahrt, Center Max Zeller krank, Lorenz Görs und Marcel König verletzt, Steffen Ziegler und Samuel Tangl krank - und alle anderen bis auf BBW-Auswahlspieler Darly Ifuly offensichtlich indisponiert.

Anzeige

Vor allem im Spielaufbau hatte das Team von Ross Jorgusen nach dem Ausfall aller drei Spielmacher seine Probleme, sodass der stark erkältete Ziegler doch noch seine Sportsachen packen musste. Ohne ihn hätte der VfL dieses Spiel kaum gewonnen, denn schon nach fünf Minuten (4:11) sah sich Jorgusen gezwungen, Ziegler einzuwechseln. Der konnte zwar nur 50 Prozent leisten, war aber dennoch mit sechs Rebounds und vier Assists enorm wertvoll. Viele vergebene Korbleger und Blackouts in der Defensive kennzeichneten das Spiel. Am Ende waren es zwei Freiwürfe von Roman Martel zum 54:52 (39.), die die Partie entschieden. Mit 8:8 Punkten kann der VfL mit dem Abschluss der Vorrunde in der höchsten Spielklasse zufrieden sein.

mad

VfL Kirchheim:

Dienelt (4), Engelbrecht, Ifuly (35), Krivokuca (5), Martel (4), Urban (9), Ziegler (2).