Lokalsport

Unger hält Schweden Wissmann in Schach

CHEMNITZ Der Wendlinger Sprinter Tobias Unger hat beim internationalen Hallenmeeting in Chemnitz seinen Lauf über 200 Meter in 20,87 Sekunden vor dem Schweden Johan Wissmann (21,14) gewonnen. Vor rund 2 000 Zuschauern konnte der schwedische WM-Zweite des Vorjahres Unger in keiner Phase des Rennens gefährlich werden. Sieger aller vier Zeitläufe wurde der Schalker Sebastian Ernst in neuer persönlicher Saisonbestzeit von 20,66 Sekunden. Ernst ist damit ein nicht zu unterschätzender Gegner für Unger bei den am kommenden Freitag in Madrid beginnenden Europameistereschaften.

hps

Anzeige