Lokalsport

Unger schreibtkeine Autogramme

RECHBERGHAUSEN Kommando vor, Kommando zurück: Entgegen der Veranstalter-Ankündigung wird DLV-Sprinter Tobias Unger (LAZ Salamander Kornwestheim) nun doch nicht beim 5. Rechberghausener Lauf- und Sprungmeeting am kommenden Sonntag für eine Autogrammstunde präsent sein. "Tobias hat einen anderen Termin, den er wahrscheinlich wahrnehmen wird den Lehrgang der Nationalmannschaft in Hannover", erklärte sein Trainer Micky Corucle, der ein zweites Dementi gab: "Nach Philadelphia fliegt er auch nicht. Wir haben seinen geplanten Start beim dortigen Staffelmeeting wieder abgesagt."

Anzeige

Hohe Priorität hat für Marc Kochan der Steinwurf-Trip nach Rechberghausen: Der Kirchheimer Salamander-Mann will die DM-Normen über 200 Meter (21,60) und 100 Meter (10,75) bereits im ersten Anlauf schaffen (wir berichteten). Kochan fühlt sich körperlich fit und tappt, was sein präzises Leistungsvermögen betrifft, dennoch komplett im Dunkeln: "Es gibt in dieser Freiluftsaison bisher noch keine einzige gemessene Zeit von mir, weder eine elektronische noch eine handgestoppte." Einer ist deshalb am meisten gespannt, mit welchen Endzeiten Marc Kochan übermorgen im Rechberghausener Stadion finishen wird: Marc Kochan.

top