Lokalsport

Unterboihingen reißt TSVR mit in die Kreisliga

Kirchheim. In der Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils fielen gestern weitere wichtige Entscheidungen. Während beim 1. FC Heiningen ob der vorzeitig errungenen Meisterschaft die Sektkorken knallten, wurde bei den SF Dettingen das Abstiegsselters serviert (siehe auch Extra-Bericht „Szene“).

Anzeige

Glück hatte der VfL Kirchheim II, der zwar eine 0:1-Derbyniederlage gegen den TSV Wendlingen kassierte, dennoch aber auf Platz zwei der Tabelle verbleibt. Grund ist die 1:3-Heimpleite von Verfolger FV 09 Nürtingen gegen Meister Heiningen. Die Haußmann-Truppe benötigt bei vier Punkten Vorsprung noch einen Sieg, um sich die Teilnahme an den Relegationsspielen zu sichern. Der TSV Wendlingen seinerseits sorgte mit dem Sieg in Kirchheim für einen kleinen Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Für eine Überraschung sorgte das abgeschlagene Schlusslicht TV Unterboihingen. Die Wendlinger Teilörtler siegten beim 1. FC Rechberghausen und nehmen diesen nun am Schlepptau mit in die Kreisliga A. Noch mitten im Abstiegskampf befinden sich der gestern siegreiche FTSV Kuchen sowie der GSV Dürnau und der VfB Reichenbach, die beide verloren.

FV 09 Nürtingen – 1. FC Heiningen 1:3 (0:1): Tore: 0:1 Maximilian Ziesche (42.), 1:1 Georgios Karatailidis (48.), 1:2 Zische (52.), 1:3 Ali Kütri (56.).

GSV Dürnau – TSV RSK Esslingen 0:1 (0:0): Tor: 0:1 Till Augner (87.).

VfB Reichenbach – VfB Ober­esslingen/Zell 1:2 (0:1): Tore: 0:1 Irfan Amet (40.), 1:1 Dennis Böhringer (55.), 1:2 Amet (75.).

1. FC Rechberghausen – TV Unter­boihingen 0:1 (0:0): Tor: 0:1 Manuel Friesz. Gelb-Rote Karten: Stefan Maier (TSVR/82./wiederholtes Foulspiel), Daniel Zeller (TVU/89./wiederholtes Foulspiel).

FTSV Kuchen – TSV Neckartailfingen 5:1 (3:1): Tore: 0:1 Marcel Hofbauer (2.), 1:1, 2:1 Tobias Breit (27., 28.), 3:1 Isa Öztunc (35.), 4:1, 5:1 Breit (56., 74.).wai