Lokalsport

Verbandsliga in greifbarer Nähe

Für die Junioren des TC Kirchheim rückt der Aufstieg in die Tennis-Verbandsliga immer näher. Nach einem unerwarteten 6:3-Sieg gegen die SF Schwendi steht den Kirchheimern nur noch eine Hürde im Weg.

SCHWENDI "Toll, wie die Jungs gegen diesen starken Gegner gespielt haben", freute sich TCK-Trainer Jörn Kaiser nach dem Sieg seiner Zöglinge. Der starke und böige Wind auf der exponierten Anlage sorgte für unangenehme Verwerfungen im Spielgeschehen. Die TCK-Junioren konnten sich jedoch gut an die Verhältnisse anpassen und entschieden die Begegnung letztendlich dank ihrer Doppelstärke für sich.

Anzeige

Die Partie begann mit einer klaren Zwei-Satz-Niederlage von André Bordisch. Freddi Unden an Nummer vier steigerte sich nach verlorenem erstem Satz mit fulminanten Schlägen zum Spielgewinn. Dann verlor Christian Gerber knapp den dritten Satz mit 4:6, nachdem er schon 4:1 geführt hatte. Damit stand es 2:1 für die Gastgeber.

Marcel Mettang an Nummer eins glich jedoch in einem spannenden Drei-Satz-Match zum 2:2 aus. Alexander Miehle (Nummer drei) gewann den ersten Satz sicher, dann lief sein wesentlich älterer Gegner jedoch zur Hochform auf. Beim Stand von 3:2 für Schwendi war aber noch das Einzel von Mario Mettang im Gange. Gegen seine überlegte und sichere Spielführung hatte sein Gegner im dritten Satz keine Chance. Zwischenstand: 3:3.

Die Doppel verliefen ebenso spannend wie die Einzel mit Ausnahme von Doppel Nummer eins mit Marcel Mettang/André Bordisch, die ihren Gegnern haushoch überlegen waren. (4:3 für den TCK). Die Youngsters Miehle/Gerber lagen im dritten Satz mit 2:5 zurück. Parallel dazu verlief das dritte Doppel mit Frederik Unden/Mario Mettang gegen Staible/Koch. Mit Konzentration und knallharten Schlägen ließen sie den Gastgebern nicht den Hauch einer Chance. Zwischenzeitlich hatten sich Miehle/Gerber auf 5:5 und 6:6 herangekämpft. Nachdem der TCK-Erfolg mit 5:3 bereits feststand, resignierten die Gegner und es gab im zweiten Doppel noch einen 7:6-Sieg.

In 14 Tagen geht's für die TCK-Junioren zum entscheidenden Aufstiegsspiel beim VfL Sindelfingen, der den TC Waiblingen II 5:4 besiegte.

wp