Lokalsport

Verbandsliga-Herren siegen nach heißem Tanz

Erfolgreich gingen die aktiven Mannschaften des TSV Weilheim bei ihren Tennisbegegnungen zu Werke: Sechs der sieben Partien konnten gewonnen werden.

WEILHEIM Die Herren 30 (Verbandsliga) siegten beim TC Bad Waldsee nach einem heißen Tanz knapp mit 5:4. Robert Schlagenhauf (2) unterlag in zwei Sätzen, Michael Scheufele (4) konnte in zwei Sätzen die schmerzlichen knappen Niederlagen aus den vorherigen Spielen vergessen machen, Alex Huss (6) siegte überlegen mit 6:1, 6:1. Jörg Höninger (1) ließ seinem Gegenüber beim 6:2, 6:2 ebenfalls keine Chance. Thomas Kaiser (3) musste über drei Sätze gehen, ehe er seinen Gegner mit 4:6, 7:5 und 6:0 in die Schranken wies. Andreas Breuling unterlag an Nummer fünf mit 3:6, 5:7. Zwischenstand nach den Einzel: 4:2 für Weilheim. Thomas Kaiser/Michael Scheufele unterlagen nach gutem Spiel mit 4:6, 5:7. Jörg Höninger/Alex Huss waren im ersten Satz dran, hatten mit 5:7, 1:6 das Nachsehen. Die Weilheimer setzten mit Erfolg auf das dritte Doppel Robert Schlagenhauf/Andreas Breuling mit 6:1, 6:1 gelang den beiden ein deutlicher Sieg zum 5:4-Endstand für Weilheim.

Anzeige

Die Herren 1 (Bezirksliga) gewannen gegen die ersatzgeschwächte TSCH Esslingen mit 6:3. Zoran Gabric (2) hatte Mühe, um die richtige Betriebstemperatur zu finden. Nach verlorenem ersten Satz (5:7) gewann er mit 6:2, 6:2. Andreas Birkelbach (4) gewann sicher in zwei Sätzen. Debütant Dennis Hübbe (6) gewann sicher mit 6:4, 6:2. Simon Braun (1) unterlag mit 1:6, 1:6. Andreas Dietrich (3) musste alle Register seines Könnens ziehen, um mit 6:4, 4:6, 7:5 die Oberhand zu behalten. Tobias Mehring (5) gewann überlegen mit 6:0, 6:1. Die Doppelaufstellung erwies sich im Nachgang als etwas unglücklich. Während Gabric/Dietrich leichtes Spiel hatten (6:0,6:0), unterlagen Braun/Birkelbach ebenso in zwei Sätzen wie Mehring/Hübbe.

Die Herren 2 (Bezirksklasse 2) bleiben weiter auf Aufstiegskurs in die Bezirksklasse 1. Gegen den TC Hülben war der 8:1-Sieg nie in Gefahr. Matthias Friedl (2), Daniel Most (4), Patrick Mehring (6), Bastian Erdmann (1), Ralf Bopp (3) und Stefan Schopp sorgten bereits nach den Einzeln (6:0) für die Entscheidung. In den Doppeln siegten Erdmann/Schmalz und Friedl/Schopp glatt in zwei Sätzen. Bopp/Most gaben in Doppel 1 in drei Sätzen den Punkt ab.

Die Herren 40 (Verbandsklasse) kamen in ihrem dritten Spiel zum dritten Sieg (6:3) und bleiben auf Verbandsliga-Kurs. Bernd Weiler (2), Mike Faulhaber (4), Manfred Haist (1), Charly Prinz (3) und Hans-Peter Ensinger (5) gewannen jeweils, Thomas Rösch (6) hatte das Nachsehen in seiner Partie. Haist/Weiler sorgten für den einzigen Doppelpunkt zum letztlich klaren 6:3-Erfolg. Faulhaber/Rösch und Ensinger/Günther Haussmann hatten jeweils das Nachsehen.

Die Herren 50 kamen im wohl entscheidenden Spiel in der Bezirksstaffel 1 zu einem 5:3-Sieg gegen den VFL Pfullingen II. Michael Stiber (2), Kurt Maier (4) und Uli Lattacher (1) siegten in jeweils zwei Sätzen. Gerd Rilling (3) unterlag mit 3:6, 3:6 einem laufstarken Gegenüber. Für den entscheidenden Doppelpunkt sorgten Stiber/Rilling mit 6:2, 6:1. Damit stehen drei Siege zu Buche bei zwei Aufsteigern in die Bezirksliga und noch zwei ausstehenden Spielen dürfte der Aufstieg geschafft sein.

Die Damen 40 (Staffelliga) siegten gegen die TSG Esslingen mit 6:2 und konnten damit im zweiten Spiel den zweiten Sieg einfahren. Nach den Einzeln stand es durch Siege von Silvia Cronauer (1) und Hedi Plattes (2) bei Niederlagen von Sybille Pfauth und Klara Doll 2:2. Im Doppel siegten Cronauer/Haist (6:1, 6:3) und Plattes/Kaiser (6:1, 6:1) jeweils deutlich in zwei Sätzen.

Die Damen 1 mussten in der Bezirksstaffel 1 gegen Zell eine 3:5-Niederlage hinnehmen.

Die Junioren des TC Weilheim halten weiter Kurs auf die Bezirksliga. Im dritten Verbandsrundenspiel in der Bezirksklasse 1 wurde Esslingen mit einer deutlichen 8:1-Niederlage nach Hause geschickt. Die Juniorinnen waren beim TC Kemnat zu Gast und holten einen wichtigen 5:4-Sieg.

Die Mädchen 1 konnten in der Bezirksstaffel ebenfalls den zweiten Sieg (6:2) im dritten Spiel einfahren und bleiben somit auf Tuchfühlung zu Frickenhausen. Die Mädchen II konnten im dritten Spiel in der Kreisstaffel 2 den ersten Sieg beim TSV Riederich mit 8:0 einfahren. Die Knaben 1 (Staffelliga) unterlagen dem TC Dettingen/Erms mit 3:5. Die Knaben II stehen in der Kreisstaffel 2 nach ihrem Sieg (8:6 nach Sätzen bei 4:4 nach spielen) gegen den TC Kemnat auf einem Mittelplatz und haben den Klassenerhalt geschafft.

bm