Lokalsport

Verpatzte Golfschläge als Kinderhilfe

Kirchheim. Pfingstmontag war für die Golferinnen und Golfer des Clubs Kirchheim-Wendlingen ein ausgezeichneter Golftag – beim Pfingstturnier kam ein schöner Geld­betrag für den guten Zweck zusammen. Während die Golfer für misslungene Golfschläge einen gewissen Obolus zu entrichten hatten, verzichteten der Betreiber GCKW und das Restaurant auf den Großteil ih­rer Turnier-Einnahmen. So gab es einerseits die Freude der Golfer über optimale Spielbedingungen und andererseits den Dank des Bildungs- und Sozialfonds der Stadt Kirchheim, Initiative „Starkes Kirchheim“, über den Scheck in Höhe von 1 500 Euro. Das Geld soll ohne Abzüge den Kindern der Stadt zugute kommen.

GCKW-Präsidentin Susanne Pöschl überreichte den Scheck an die Vertreter der Initiative „Starkes Kirchheim“. Roland Böhringer, im Kirchheimer Rathaus für Familie, Bildung und Soziales verantwortlich und als Stellvertreter von Oberbürgermeisterin Matt-Heidecker erschienen, kommentierte die Spende so: „Obwohl ich heute keinen einzigen Golfball geschlagen habe, erhalte ich für „Starkes Kirchheim“ den höchsten Preis.“ hw


Anzeige