Lokalsport

VfL beim Schlusslicht

Die letzte Begegnung des Jahres führt die VfL-Handballer in der Bezirksklasse am Sonntag zum Schlusslicht Team Esslingen II in die Berkheimer Sporthalle. Für den TSV Owen II geht die Reise am heutigen Samstag zum HT Uhingen-Holzhausen II.

KIRCHHEIM/OWEN Die Spielerdecke beim VfL Kirchheim wird zum Jahresende immer dünner. Zu den schon verletzten Simon Latzel und Manuel Weber gesellen sich nun auch noch Fabian Richter, der sich im Spiel gegen Plochingen eine Rippenverletzung zuzog, sowie Torwart Markus Mayer, der über Rückenbeschwerden klagt.

Anzeige

Das Ziel bleiben trotzdem zwei Punkte, die der VfL unbedingt mit nach Hause nehmen möchte. Dass dies möglich ist, bewies die Mannschaft zuletzt in Plochingen. Dort hatte der VfL ebenfalls mit Personalsorgen zu kämpfen, zeigte trotz der widrigen Umstände ein gutes Spiel und ließ Plochingen keine Chance. Kann der VfL an diese Leistung anknüpfen, dürfte einem Sieg kaum etwas im Wege stehen und somit das Jahr erfolgreich beendet werden.

Der heutige Gegner der Owener Reserve steht mit 11:13 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Bezirksklasse. Die Hoffnung, gegen HT Uhingen-Holzhausen II endlich mal wieder doppelt zu punkten, wird durch den guten Auftritt vergangene Woche gegen den Tabellenzweiten Wolfschlugen II genährt, der mit 28:25 bezwungen wurde. Hinzu kommt, dass der TSV die Uhinger bereits in der Hinrunde mit 31:25 bezwingen konnte.

Obwohl sich die Mannschaft von Spielertrainer Sascha Faustmann für heute Abend viel vorgenommen hat, ist beim TSV Owen wie schon so oft in dieser Saison die Personalsituation ungeklärt. Sicher ausfallen werden Co-Trainer Dietmar Kerner, Arnd Szelagowski, Jens Carrle und "Oldie" Jürgen Lehmann. Kapitän Markus Scheu hofft zwar noch auf einen Kurzeinsatz, doch auch hier stehen die Chancen eher schlecht. Ob es den Gelben noch gelingt, die eine oder andere Überraschung aus dem Hut zu zaubern, ist fraglich. Klar hingegen ist: Im Kampf gegen den Abstieg helfen zum Jahresende nur zwei Punkte.

mp/jb

VfL Kirchheim: Härterich, Karschin, Pradler, Banzhaf, Schafhitzel, Keller, D. Müller, J. Müller, Schulenburg, Hoyler, Strohmaier.TSV Owen: Attinger, Schwaab; Faustmann, Ritter, S. Scheu, Schmid, Carrle, Hybl, Martin, Barner, M. Scheu (?).