Lokalsport

VfL: Bis Sonntagalle an Bord

KIRCHHEIM Am Sonntag geht es für die Bezirksliga-Handballer des VfL Kirchheim ab 17 Uhr in der Eduard-Mörike-Halle gegen den TB Ruit II. Das Ziel der Teckstädter ist klar: Der erste Saisonsieg soll her. Unter der Woche setzten sich die Mannschaft und Trainer Jörg Weber zusammen, um Ursachenforschung für die missratenen Leistungen in den ersten beiden Ligaspielen zu betreiben. Ersichtliche Gründe konnten nicht gefunden werden, sodass für die Partie gegen Ruit Kampfparolen ausgegebn wurden: Kämpfen bis zum Umfallen. Auf Grund einer Grippewelle konnte der VfL unter der Woche nicht komplett trainieren. Bis zum Sonntag sollen jedoch alle Mann wieder an Bord sein.

Anzeige

Den sonntäglichen Gegner plagen ähnliche Sorge. Nach drei Niederlagen steht der TB Ruit mit leeren Händen da. Der Verlierer der Partie dürfte in noch ärgere Nöte geraten.

mp