Lokalsport

VfL II kassiert dritte Niederlage

HOLZGERLINGEN Die zweite Mannschaft der VfL-Basketballer hat mit einem 62:70 bei der Spvgg Holzgerlingen ihre dritte Niederlage in der Landesliga kassiert. Der VfL startete gut. Matti Beck und Marcel Zeitler trafen beide von außen. Dominik Eberle spielte stark unter dem Korb und der VfL gewann das erste Viertel mit 24:16. Danach kam das Angriffsspiel der Kirchheimer zum Erliegen. Zur Halbzeit war die Führung auf vier Punkte geschrumpft (33:37), nach dem dritten Viertel ging Holzgerlingen in Führung (53:50) und behielt diese auch bis zum Ende (70:62). Trotz guter Defensive fehlte dem VfL die Durchschlagskraft. Nur 25 Zähler in der zweiten Hälfte sprechen eine deutliche Sprache.

Anzeige

Nicht unbeteiligt an der Kirchheimer Niederlage waren die Schiedsrichter Arian Kozlicic (Sindelfingen) und Peggy Reinhardt (Böblingen), die mit einer rekordverdächtigen Zahl an Schrittfehlern, Offensivfouls und Drei-Sekunden-Pfiffen dem VfL das Leben schwer machten. Dennoch blieb es ein enges Spiel. Marcel Zeitlers Dreier in der 35. Minute zum 58:59 brachte den VfL wieder heran, aber der Angriff stockte weiterhin. Trotz dieses Rückschlags im Aufstiegskampf hat der VfL immer noch nur eine Niederlage mehr als Tabellenführer Göppingen.

juj

VfL Kirchheim:

Angelmaier (2), Beck (10/2), Eberle (19), Günther, Reiter (5), Merrill (8), Schlipf (5/1), Strate (2), Zeitler (11/3).