Lokalsport

VfL: Keine Medaillen, aber neue Bestzeiten

ULM Nachtrag zu den württembergischen Schwimmmeisterschaften in Ulm. Neben Startern der SF Dettingen (wir berichteten) reihten sich auch VfL-Schwimmer unter die rund 450 Teilnehmer ein, und einem Dutzend davon gelangen neue persönliche Bestzeiten. Hier die, aus Vereinssicht, herausragenden VfL-Platzierungen.

Anzeige

Platz acht über 200 m Kraul gelang Viktor Knysch, der nach 1.57, 92 Minuten anschlug. Über 100 m Schmetterling verpaste der VfL-Mann nach verpatzter Wende knapp die Einminutenmarke (1,00.10 min) er wurde Neunter seiner Altersklasse. Sein Bruder Alexander verbesserte seine Zeit derweil um fünf Sekunden, schlug in einer Zeit von 1,10.76 Minuten an Platz 14. Lars Blankenhorn schlug ebenfalls in neuer persönlicher Bestzeit an (1,17.96 Minuten/8. Platz) an. Über 200 m wurde Susanne Schütze (2,36.80 Minuten) Fünfte. Sarah Blankenhorn war in Bestform über die kraftraubenden 200 m Schmetterling schlug sie in 2,51.52 Minuten an, was den vierten Platz in ihrer Jahrgangswertung bedeutete.

sus