Lokalsport

VfL nimmt Revanche am TuS Stuttgart

STUTTGART Die U18-Basketballer des VfL Kirchheim haben mit dem 88:57-Erfolg beim TuS Stuttgart eindrucksvoll Revanche für die blamable 69:77-Heimspielniederlage in der Oberliga genommen.

Anzeige

Das Team von Coach Pasko Tomic legte los wie die Feuerwehr: Nach dem ersten Viertel stand es bereits 25:11 für die Teckstädter. Dabei war die Leistung in der Defensive ebenso bemerkenswert, wie die im Angriff. Das Highlight lieferte Simon Zimmermann mit drei "Dreiern" in den ersten sieben Minuten. Der VfL ließ danach nichts mehr anbrennen und baute den Vorsprung bis zur Schlusssirene ständig aus die Revanche für die Hinspielschlappe war geglückt.

In der Tabelle haben sich die Kirchheimer mit 10:12 Punkten nun auf dem fünften Platz etabliert. Ungeschlagener Spitzenreiter bleibt die SG Urspringschule/Schelklingen.

mad VfL Kirchheim:

Andreev (12/1), de Rosa (2), Ifuly (24), Krivokuca (5), Larsson (2), Melzer (17), Osana (10/2), Reichmuth (4), Zimmermann (13/4).