Lokalsport

VfL nur 2:2 im Test Meha nach Reutlingen

RUTESHEIM Fußball-Oberligist VfL Kirchheim ist im Testspiel bei Landesligist SKV Rutesheim nicht über ein 2:2 (1:2) hinausgekommen. Nach anfänglichem Abtasten deutete sich bereits an, dass die Rutesheimer etwas mehr Zweikampfaggressivität an den Tag legten. Für das 1:0 zeichnete ausgerechnet ein Eigentor von VfL-Neuzugang Benny Dihl verantwortlich (24.). Danach schlugen die Blauen zurück und erzielten nach Kombination durch Tunjic, der mit einer Volleyabnahme vollendete, das 1:1 (29.). Fast postwendend dann der erneute Rückschlag für die Kirchheimer, als eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum 2:1 für Rutesheim durch Oliver Nesser führte (33.).

Anzeige

Nach der Fußball-Magerkost in Halbzeit eins, legte der VfL in den zweiten 45 Minuten etwas zu, kam allerdings erst in der 76. Minute zum Ausgleich durch Coskun Isci, der einen direkten Freistoß aus 22 Metern im Tor zum 2:2-Endstand versenkte.

Kurz vor Ende der Transferperiode wurde sich VfL-Stürmer Feriz Meha doch noch mit dem SSV Reutlingen einig und folgt nur ein halbes Jahr später seinem Bruder Alban an die Kreuzeiche. Nach diesem Last-Minute-Transfer haben die VfL-Kicker nun exakt gleich viele Abgänge und Neuverpflichtungen, nämlich sechs zu verzeichnen. Somit reisten die Blauen gestern um 9 Uhr früh mit einem 23-köpfigen Kader ins einwöchige Trainingslager nach Grünberg. Für die verhinderten Torspieler Ben Brenken und Daniel Reber gingen die A-Junioren-Keeper Philipp Uttikal und Gianluca Lando mit. Philipp Schraivogel muss wegen Abitur-Prüfungen gänzlich passen.

wr

Zugänge:

Nicola Spina, Benny Dihl (beide SG Sonnenhof Großaspach), Maximilian Laible (FC Heidenheim), Armin Ohran, Uwe Beran, Tomislav Ivezic (alle eigene Junioren).Abgänge:

Feriz Meha (SSV Reutlingen), Marko Lovric (VfB Oberesslingen/Zell), Giovanni Bunjan (TSV Obere Fils), Fatih Özkahraman (FC Frickenhausen), Sven Lukac (TV Echterdingen), Guido Fuchs (FSV 08 Bissingen).