Lokalsport

VfL Sindelfingen zum Auftakt Gegner nach Maß

Mit zwei Heimsiegen jeweils über den VfL Sindelfingen starteten Kegelmannschaften des TV Unterlenningen in die neue Saison: Sowohl die Oberliga-Damenmannschaft (2561:2401) als auch die Herren-Erste in der Regionalliga (5323:5192) starteten mit Heimsiegen in die neue Saison. Auswärts hingegen gab's nichts zu erben.

LENNINGEN Nachdem der TV Unterlenningen vor Saisonstart zwei Abgänge zu verzeichnen hatte, mussten die Herrenmannschaften umgestellt werden. Außerdem wurde die gemischte Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen und die dritte Herrenmannschaft für die Kreisklasse A gemeldet. Die Saison 2006/07 bestreitet der TVU mit drei Herrenmannschaften und einem Damenteam.

Anzeige

In der Oberliga Nordwürttemberg traf die Damenmannschaft auf den VfL Sindelfingen und gewann souverän: mit 2561:2401 Holz. In ihrem Heimspiel gingen die TVU-Damen bereits im Startdurchgang durch Alexandra Resch (415) und Kirsten Förch (448) mit 63 Holz in Führung. Nach einem nahezu ausgeglichenen Mitteldurchgang mit Sandy Grolle (401) und Heike Reichersdörfer (399) betrug der Vorsprung 66 Holz. Tanja Dreiseitel mit 455 und Heidi Lechner mit 443 Holz hatten danach keine Mühe mehr, den Sieg gegen die allerdings ersatzgeschwächten Gäste unter Dach und Fach zu bringen.

Auch die erste TVU-Herrenmannschaft (Regionalliga Mittlerer Neckar) gewann daheim mit 5323: 5192 gegen den VfL Sindelfingen. Dieter Lechner (842) und Oswald Wolf (904) erspielten im Startdurchgang ein Plus von 90 Holz. Dieser schrumpfte zwar im Mittelpaar, in dem Günther Dangel 837 und Roland Schmid 868 Holz spielten, etwas zusammen. Dennoch ging der TVU mit einem Vorsprung von 67 Holz in den abschließenden Durchgang, in dem die Partie lange Zeit noch offen war. Erst gegen Spielende konnten sich Franz Hammel (937) und Michael Schmid (935) noch deutlich absetzen. Am Ende gewann der TVU noch überraschend hoch.

Die zweite Herrenmannschaft gastierte beim BKSV Stuttgart Nord 2 und verlor das Bezirksliga-Spiel mit 4815: 4971. Auch hier erwischten die TVU-Kegler den besseren Start. So konnten Herrmann Bittmann mit 857 und Harry Gruber mit 854 Holz den TVU 2 mit 50 Holz in Führung bringen. Jedoch waren ab dem Mittelpaar die Gastgeber die tonangebende Mannschaft. So gaben Roland Schiller (828) und Heinz- Kurt Jacob (725) den Vorsprung komplett ab. Peter Hammel mit 710 und Herbert Zwick mit 841 Holz konnten dem Spiel keine Wende zum Besseren mehr geben.

Schließlich verlor der TVU 2 noch sehr deutlich.

Auch die dritte Mannschaft musste auf Tour: Ihr Auswärts-Gegner in der Kreisklasse A Stuttgart war der SV Magstadt 2. In diese Partie startete der TVU mit Peter Hammel (414) und Torsten Resch (429). Sie verschafften dem TVU 3 ein Plus von 41 Holz. Ein weiteres Holz kam vom Mittelpaar, in dem Stefan Huonker 421 und Mark Hohensteiner 406 Holz spielten, hinzu. Im Schlusspaar jedoch hatten Hans Stiglmeier mit 321 und Alexander Lechner mit 374 Holz keine Chance, den Vorsprung zu halten und gaben Holz um Holz ab. Letztendlich ging die Partie noch deutlich verloren.

fh