Lokalsport

VfL: U16 kopiertVorrundensieg

KIRCHHEIM Den dritten Erfolg nacheinander feierte die U16 der VfL-Basketballer in der Oberliga. Auch Hellas Esslingen hatte beim 88:70 (51:24) keine Chance. Damit wiederholte Kirchheim den Vorrundensieg und verfehlte das damalige Ergebnis (89:70) nur knapp.

Anzeige

Diesmal war der Spielverlauf jedoch völlig anders. Das "Jorgusen-System" scheint beim VfL immer besser zu funktionieren. Schon nach dem ersten Viertel führte Kirchheim in der Sporthalle Stadtmitte 29:8. Nachdem Liga-Topscorer Darly Ifuly beim 33:10 bereits seinen 20. Punkt erzielt hatte, gönnte ihm Trainer Ross Jorgusen Verschnaufpausen. Dennoch punktete der VfL munter weiter, wobei sich vor allem Patrick Funke, der sein bestes Saisonspiel absolvierte, auszeichnen konnte.

Zur Pause war beim 51:24 alles entschieden. Beim Stand von 63:27 im dritten Viertel kamen beim VfL die Bankspieler zum Einsatz, die zuletzt wenig Gelegenheit bekamen, sich auszuzeichnen. Obwohl Hellas, das nur sieben Spieler aufbot, dadurch etwas aufholen konnte, geriet der klare Sieg nicht mehr in Gefahr.

mad

VfL Kirchheim:

Dienelt (10), Engelbrecht (6), Funke (19/2), Ifuly (28), König, Krivokuca (4), Martel (2), Tangl (5), Urban (2), Zeller (2), Ziegler (10).