Lokalsport

VfL: U18 setztErfolgsstory fort

KIRCHHEIM Nach der Bezirksmeisterschaft in der U16 im vergangenen Jahr holte sich derselbe Jahrgang der VfL-Basketballer nun den Titel in der U 18. Coach Pasko Tomic gelang dieses Kunststück und damit die Fortsetzung des Erfolgs von Ross Jorgusen, obwohl praktisch die komplette Mannschaft dem jüngeren Jahrgang 1988 angehört und zudem mit Spielern der U 16 ergänzt wird.

Anzeige

Nach holprigem Start und einigen Abstimmungsproblemen beendete das Team die Endrunde mit acht Siegen in Folge die letzten beiden am vergangenen Sonntag gegen Herrenberg und Söflingen. Dabei zeigte sich erneut die mannschaftliche Geschlossenheit in der Defensive und die Zuverlässigkeit der Scorer in der Offensive. Im Sommer wird das Team nun versuchen, die Qualifikation für die Oberliga Württemberg zu schaffen.

mad

VfL Kirchheim:

Andreev (10, 2), Ifuly (15, 17), Krivokuca (4, -), Melzer (4, 2), Reichmuth (15, 19/3), Rueß (3, -), Ruszkowski (-, 8), Zimmermann (7/2, 6).