Lokalsport

VfL-Aderlass vorheutigem Härtetest

KIRCHHEIM Hiobsbotschaften vor dem heutigen Spiel des VfL Kirchheim beim Titelanwärter Olympia Laupheim: Neben dem seit zwei Wochen verletzten Abwehrspieler Guido Fuchs fallen beim Kirchheimer Verbandsligisten nun auch Kapitän Mario Grimm (Kapselanriss) und Torjäger Cem Korkmaz (Fußprellung) aus. Nachdem auch Mittelfeldspieler Torsten Raspe angeschlagen ist (Zeh verstaucht), könnte es sein, dass Trainer Michael Rentschler heute Nachmittag selbst aufläuft in der Innenverteidigung.

Anzeige

Nachdem bei Cem Korkmaz starke Schmerzen in dem im vergangenen Frühjahr gebrochenen Mittelfuß aufgetreten sind, dürfte Feriz Meha als einzige Spitze beim Gastspiel in Oberschwaben agieren. Während der Woche jedenfalls jagte eine Aussprache die andere beim VfL. Dessen sportlicher Leiter Norbert Krumm: "Alle sind enttäuscht und unzufrieden, denn wir bestrafen uns immer wieder selbst. Ob in Ludwigsburg, Böblingen oder daheim gegen Illertissen wir hätten aus all diesen Spielen einfach Punkte holen müssen."

Der Partie in Laupheim sieht Krumm trotz der Außenseiterrolle vorsichtig optimistisch entgegen. "Unsere Mannschaft ist verbandsligatauglich, das hat sie in dieser Saison schon bewiesen", betont er. "Vielleicht schaffen wir in Laupheim die Wende." Der Anpfiff im Olympia-Stadion erfolgt um 14 Uhr.

rei

So könnte der VfL spielen:

Volber (Rechner) - Kutscher, Eisenhardt, Rentschler, Siopidis - Isci, Raspe, Er, A. Meha (Erenler), Polat - F. Meriz