Lokalsport

VfL-Auswärtssieg im Abstiegskampf

PLOCHINGEN Einen nie gefährdeten, im Abstiegskampf aber umso wichtigeren 26:19 (16:10)-Auswärtssieg über den Tabellennachbarn TV Plochingen feierten die VfL-Handballerinnen in der Bezirksklasse. Damit konnten sie sich von den Abstiegsplätzen zunächst absetzen.

Anzeige

Die Partie begann mit einem Auftakt nach Maß. Bereits mit dem ersten Angriff ging der VfL in Führung. In der Folge erhöhten die Kirchheimerinnen schnell auf 3:0. Sie zeigten ein temporeiches Handballspiel und überrollten phasenweise den TV Plochingen regelrecht. Einfache, erfolgreiche Kombinationen im Angriff und eine stabile Abwehr ermöglichte den Blau-Gelben immer wieder eine Sechs-Tore-Führung. Mit diesem Polster ging es auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte waren es die Gastgeberinnen, die den besseren Start erwischten. Mit zwei Toren verkürzten sie den Abstand auf 12:16. Der VfL kam dadurch kurz aus dem Konzept. Der Vorsprung schmolz in der zweiten Halbzeit und Plochingen kam zweimal bis auf zwei Tore heran (16:18, 17:19). Doch die Kirchheimerinnen fingen sich wieder, ließen in der Schlussphase nichts mehr anbrennen und brachten den 26:19-Sieg sicher nach Hause.

ik

VfL Kirchheim: Ruff - Zährl (1), Friedrich (4), Röhrborn (3), Galeota (4), Kornmann, Weber (5/1), Otto (1), Janke (8/2), Piesiur.