Lokalsport

VfL-B-Junioren halten Aufstiegschance offen

EHNINGEN Im Hinspiel der ersten Aufstiegsrunde zur Fußball-B-Junioren-Verbandsstaffel erreichte die B2 des VfL Kirchheim beim TSV Ehningen ein 1:1 (1:1).

Anzeige

Beide Mannschaften begannen recht forsch mit leichten Vorteilen für die Ehninger. Mitten in eine Drangphase des TSV gelang dann den Teckstädtern durch einen von Pavlos Ossipidis abgeschlossenen Konter die Führung (5.). Doch bereits in der 15. Minute erzielte der Gastgeber den verdienten Ausgleich. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit vergaben die Ehninger viele Chancen, der VfL beschränkte sich bis dahin auf Konter.

Die zweite Halbzeit bot ein anderes Bild: Kirchheim erarbeitete sich ein spielerisches Übergewicht, die Ehninger verlegten sich ihrerseits auf das Konterspiel. Beide Mannschaften sorgten jedoch nur selten für Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse. Am Ende blieb es beim insgesamt gerechten Remis, welches für das Rückspiel am morgigen Sonntag (Anpfiff 11 Uhr, auf dem Jugendplatz am Stadion an der Jesinger Allee) alle Chancen offen hält. VfL-Trainer Paul Lawall: "Wir müssen die durchschnittliche Leistung aus dem Hinspiel deutlich steigern um weiterzukommen."

Dies hätte dann weitere Duelle gegen den Sieger aus der Partie Heidenheimer SB gegen den TSV Crailsheim zur Folge (28. Juni / 2. Juli) ein steiniger Weg also noch für die B2-Junioren des VfL in die Verbandsstaffel.

wr