Lokalsport

VfL-Damen gut erholt?

An Wochenende steht der letzte Vorrunden-Spieltag für die Sportkegler des VfL Kirchheim auf dem Programm. Auf die Verbandsliga-Teams warten schwere Aufgaben.

KIRCHHEIM Zum Vorrundenfinale empfangen die Damen am Sonntag den SV Bolheim. Eine spannenden Angelegenheit, ist das Leistungsniveau beider Teams doch recht ausgeglichen. Psychologische Frage: Haben sich die VfL-Keglerinnen von der deprimierenden Niederlage gegen Feuerbach erholt? Wiedersehen macht Freude beim Gastspiel der VfL-Herren in Stuttgart: Halama und Dambaur treffen hier auf ihren ehemaligen Verein BKSV. Gastgeschenke dürften die "Blauen" jedoch nicht verteilen, strebt man doch den ersten Auswärtssieg an.

Anzeige

Die zweite Herrenmannschaft erwartet den SV Mettingen II, während die zweite Damenmannschaft den TV Canstatt III empfängt. Die VfL-Zweite hat durch die letztwöchige Niederlage bei Ligaprimus Mettingen das Ziel Meisterschaft erst einmal aus den Augen verloren, haben die Keglerinnen aus der Esslinger Vorstadt doch nun immerhin schon sechs Punkte Vorsprung auf die Kirchheimerinnen.

ps

Das Heimprogramm des VfL:

Samstag, 10 Uhr: VfL-Herren IV VfL Sindelfingen IV. 12.30 Uhr: VfL-Herren II SV Mettingen III. 17.30 Uhr: VfL-Damen II TV Cannstatt III. Sonntag, 13 Uhr: VfL-Damen SV Bolheim