Lokalsport

VfL-Dritte mitzweitem Saisonsieg

KIRCHHEIM Die Revanche für die 47:56-Niederlage vor einer Woche gegen Pliezhausen gelang der dritten Mannschaft des VfL Kirchheim beim 62:53. Es war der Sahnetag von Max Andreev. Der U18-Spieler fing gleich mit zwei erfolgreichen Drei-Punkte-Würfen an. Am Ende hatte er sieben davon getroffen, 26 Punkte erzielt und sein Team zum 62:53 gegen den TSV Pliezhausen geführt. Es war erst der zweite Saisonsieg im fünften Spiel der VfL-Dritten von Coach Pasko Tomic, aber wahrscheinlich die beste Saisonleistung. Kein Viertel wurde verloren gegen die (nur mit sechs Spielern angetretenen) Pliezhausener.

Anzeige

mad

VfL:

Andreev (26/7), Beck, Foehl (2), Glaser, Günther, Hasenmaile (4), Ifuly (14), Melzer (1), Reichmuth (4), Rueß, Ruszkowski, Zimmermann (10/2).