Lokalsport

VfL-Jugendteamswollen in die Endrunde

Die C- und D-Jugendteams der VfL-Fußballabteilung stehen in der Zwischenrunde der WFV-Hallenmeisterschaft. Mit dem Weiterkommen beider Mannschaften gelang dem VfL der größte Erfolg seit Jahren in diesem Wettbewerb neben dem dritten Platz der C1-Mannschaft vor zwei Jahren in der Endrunde.

Anzeige

Doch die aktuelle Kirchheimer C1-Jugend hat es am kommenden Sonntag nun nicht einfach, in die Endrunde einzuziehen. Ab 14 Uhr Gastgeber ist die TSG Salach wird es wohl nur darum gehen, welche Mannschaft neben dem VfB Stuttgart aus dieser Gruppe in die Endrunde einzieht. Um den zweiten Platz streiten sich alle restlichen Mannschaften der Gruppe. Dabei trifft der VfL auf die TSG Balingen, SV Bonlanden, SV Zimmern und den TSV Crailsheim. Aus jeder Gruppe qualifizieren sich die zwei punktbesten Teams für die Endrunde.

Kein Favorit bei der D-JugendGanz anders ist die Konstellation für die Kirchheimer bei der D-Jugend: Einen Favoriten gibt es in der VfL-Gruppe nicht. In Rudersberg bekommt die D1 es ab 10.30 Uhr mit den Mannschaften der TSF Ditzingen, des TV Flein, dem SV Rommelsbach, DJK Aalen und dem SV Zimmern zu tun.

sf