Lokalsport

VfL-Kicker bleibenweiter ungeschlagen

KIRCHHEIM Die A1-Junioren des VfL Kirchheim bleiben in der Fußball-Verbandsstaffel Nord weiterhin ungeschlagen. Mit einem 3:1-Heimerfolg gegen die Stuttgarter Kickers verteidigte der VfL-Nachwuchs seine Tabellenführung. In der Anfangsphase fand Kirchheim nicht zu seinem Spiel. So war der 1:0-Führungstreffer der Kickers nach 12 Minuten nicht unverdient. Nach diesem Weckruf bestimmte Kirchheim das Spiel und hatte etliche gute Torchancen. Mehr als der Ausgleichstreffer in der 28. Minute durch Önder Aslan sprang jedoch nicht heraus.

Anzeige

Nach dem Seitenwechsel war der VfL weiter die bessere Mannschaft. Doch die Kickers blieben stets gefährlich. In der 62. Minute schickte Andreas Mayer Önder Asland in Richtung Kickers-Tor. Der hob den Ball über den heranstürmenden Torwart und erzielte die verdiente 2:1- Führung für den VfL. In der 70. Minute lagen Pech und Glück für die Kirchheimer eng beieinander. Marcel Brandstetter traf nur den Pfosten und im Gegenzug vergaben die Kickers den Ausgleich vor dem leeren VfL-Gehäuse. Zur Erleichterung der Fans schloss Marcel Brandstetter in der 82. Minute einen Konter mit dem Treffer zum entscheidenden 3:1 ab. Am kommenden Sonntag reist der VfL Kirchheim zum Spitzenspiel nach Heilbronn. Beginn des Spiels ist um 10.30 Uhr.

sf