Lokalsport

VfL-Kicker mitten im Aufstiegskampf

KIRCHHEIM In der A-Junioren-Oberliga trifft der VfL Kirchheim am kommenden Sonntag um 14 Uhr auf die SGV Freiberg. Nach der unglücklichen 1:2-Niederlage in Offenburg ist das Aufstiegsrennen um die Bundesliga wohl so offen wie noch nie. Hinter dem Tabellenführer SC Freiburg II (28 Punkte) rangieren mit einem Punkt Rückstand gleich vier Teams punktgleich auf den Plätzen zwei bis fünf. Der VfL belegt dabei mit dem besseren Torverhältnis den zweiten Rang und steht somit auf einem Aufstiegsplatz .

Anzeige

Mit der SGV Freiberg gastiert morgen der erste Verfolger der Spitzengruppe unter der Teck. Der Nachwuchs der Blauen sollten nach dem 5:3-Erfolg der SGV vergangene Woche in Mannheim allerdings gewarnt sein. Mit einer ähnlich guten Leistung wie in Offenburg, kann sich die Mannschaft von Toni Ferrazzano wieder in die Erfolgsspur bringen und weiter in der Spitzengruppe behaupten.

sf