Lokalsport

VfL-Schwimmer auf dem Treppchen

Einen guten Start in die Hallenbadsaison hatten die Schwimmerinnen und Schwimmer vom VfL Kirchheim in Fellbach. Dort wurden unter anderem auch die Strecken 400 m Lagen und 800 m Kraul für Frauen sowie 1500 m Kraul für Männer in Angriff genommen.

FELLBACH Herausragender Kirchheimer Schwimmer war Viktor Knysch, der sechs Mal auf dem ersten Platz stand. Er qualifizierte sich für das Finale der fünf besten Delfinschwimmer und siegte in 27,89 Sekunden. Hierbei verbesserte er seine Zeit gegenüber dem Vorlauf um mehr als eine Sekunde. Mit ihm bestritt auch sein Trainer Manuel Gonser dieses Finale und schlug als Vierter mit persönlicher Bestzeit in 29,95 Sekunden an. Ebenso erfolgreich war Alexander Knysch mit drei neuen Bestzeiten, zwei ersten Plätzen und einem zweiten Platz. Am Ende seiner Kräfte schlug er in einer Zeit von 5.46,7 Minuten auf der für ihn ungewohnten 400-m-Lagenstrecke an.

Anzeige

Lars Blankenhorn erschwamm sich über die 200 m Kraul (2.36,3 Minuten) und 1500 m Kraul (21.29,5) jeweils die ersten Plätze. Schwerer zu tragen hatte seine Schwester Sarah Blankenhorn. Sie erhielt vier Goldmedaillen und eine Silbermedaille. Auch sie meisterte die 400 m Lagen bravourös und schwamm von Anfang an ihrer Konkurrenz davon.

Auch Susanne Schütze konnte auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Sie schlug mit drei neuen Bestzeiten an. Über 50 m Rücken und 50 m Kraul sicherte sie sich jeweils den Einzug ins Finale, wobei sie über 50 m Rücken als strahlende Dritte in einer Zeit von 33,76 Sekunden anschlug. Ihr gleich tat es ihre Schwester Nicole mit drei neuen Bestzeiten, zwei Silbermedaillen und einer Bronzemedaille.

sus