Lokalsport

VfL-U16 hält beim 55:80 gut dagegen

KIRCHHEIM Gegen die BSG Ludwigsburg hielt die U16 der VfL-Basketballer in der Oberliga die erwartete Niederlage in Grenzen. Die Kirchheimer Youngster konnten beim 55:80 gut dagegen halten.

Anzeige

In der U16-Jugendoberliga Württemberg gibt es zwei überragende Teams: Die BSG Ludwigsburg und die SG Urspringschule/Schelklingen. Gegen beide geht es für den VfL nur um zwei Dinge: Lernen und nicht untergehen. Am Samstag gelang dies gegen Ludwigsburg in zufriedenstellender Weise. Die Niederlage konnte unter der angepeilten Grenze von 30 Punkten gehalten werden, und der Lerneffekt war ebenfalls offensichtlich. Coach Ross Jorgusen: "Das war unser bestes Spiel bisher." Nur im Spielaufbau zeigten sich größere Probleme gegen die Pressdeckung des Bundesliga-Nachwuchses. Alle vier Viertel endeten ähnlich, Ludwigsburg holte zwischen vier und acht Punkte Vorsprung heraus.

Am kommenden Sonntag geht es nach Schelklingen. Diese Aufgabe wird wohl noch härter.

mad

VfL:

Dienelt (10), Engelbrecht (4), Funke (1), Görs, Ifuly (12), König, Krivokuca (6), Martel, Urban (14), Zeller (4), Ziegler (4).