Lokalsport

VfL-Zweite greift nach dem Pokal

Final-Turnier in Kirchheim soll das Sahnehäubchen bringen

Kirchheim. Erstmals hat der VfL Kirchheim II das Final Four im Basketball-Bezirkspokal erreicht – und darf gleich als Ausrichter ran. Am Sonntag geht es in der Sporthalle Stadtmitte um den Cup. Coach Pasko Tomic will mit seinem Team nun das Sahnehäubchen auf die erfolgreiche Landesliga-Saison setzen. Von den meisten Gegnern als Abstiegskandidat gehandelt, wurde die Mannschaft punktgleich mit dem TV Radolfzell Fünfter. Der ist nun Bezirkspokal-Favorit und duelliert sich im zweiten Spiel um 13 Uhr gegen den Fünften der Bezirksliga West, den TSV Rottweil. Ab 11 Uhr ermitteln der VfL und der Landesliga-Achte Spvgg Holzgerlingen den ersten Teilnehmer am Finale (15.30 Uhr).

Obwohl Center Dominik Eberle wegen eines USA-Urlaubs fehlt, sieht Coach Pasko Tomic eine realistische Gewinnchance für den VfL: „Wir haben Heimvorteil.“ ut

Anzeige