Lokalsport

Vierziger auf Wolke sieben

TC Weilheim schafft Oberliga-Aufstieg

Nach zwei vergeblichen Anläufen in den zurückliegenden beiden Jahren sind die Herren 40 des TC Weilheim am Ziel: Ein Spieltag vor Saisonende ist den Weilheimern der Aufstieg in die Oberliga nicht mehr zu nehmen. Beim TC Wernau gab es am Wochenende einen 8:1-Erfolg.

Weilheim. Michael Scheufele (2) dominierte gegen seinen Kontrahenten Schaible klar das Geschehen. Beim Stande von 6:1, 3:3 musste der Wernauer verletzungsbedingt aufgeben. Thomas Kaiser (3) hatte gegen Pfahler das Heft ebenfalls fest in der Hand und siegte glatt mit 6:1, 6:2. Thomas Kosmol (4) lag gegen Weckelmann schnell mit 4:1 in Führung, verlor dann etwas den Faden, konnte den ersten Satz aber über ein 4:3 zum 6:4 vollenden. Im zweiten Satz fand Kosmol nie zu seinem Spiel, agierte zu verhalten und musste diesen mit 1:6 abgeben. Im entscheidenden Match-Tiebreak unterlag Kosmol mit 6:10.

Weilheims Nummer eins, Zoran Gabric, dominierte im ersten Satz klar mit 6:1, im zweiten Satz fand Born immer besser ins Spiel und spielte sich in einen wahren Rausch. Die Fehlerquote bei Gabric erhöhte sich – logische Konsequenz war das 2:6 für den Wernauer. Der Match-Tiebreak war zunächst ausgeglichen, beim Stande von 9:8 vergab Born dann einen einfachen Schmetterball und Gabric entschied den Satz mit 12:10 für sich. Bernd Weiler (5) hatte beim 6:2, 6:2 gegen Martin keine Mühe. Mike Faulhaber (6) konnte Dittmar in zwei hart umkämpften Sätzen mit 6:4, 6:3 niederkämpfen und den entscheidenden fünften Punkt zum Aufstieg in die Oberliga beisteuern. In den Doppeln holten Kaiser/Kosmol, Scheufele/Weiler und Mehring/Faulhaber die restlichen Punkte.

Im letzten Saisonspiel empfangen die Weilheimer nun die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft des TSV Pfullingen. Bei zwei Aufsteigern in diesem Jahr haben sich damit bereits beide Mannschaften für die Oberliga qualifiziert. bm

Anzeige