Lokalsport

Walker, Sprintprämien und ein Paar neue Socken

Sprintwertung in Balzholz, Pilotprojekt Nordic Walking und obendrein ein paar Laufsocken für jeden Finisher: Der Klassiker hat auch in diesem Jahr Neues zu bieten. Am nächsten Sonntag, 12. Juni, fällt der Startschuss zum Hohenneuffen-Berglauf.

NEUFFEN Es ist eigentlich wie immer: Wenn ein Hohenneuffen-Berglauf zu Ende ist, beginnt schon die Arbeit für die kommende Veranstaltung. Auch diesmal wurde vom Organisationsteam des TSV Beuren und des TSV Frickenhausen wieder allerlei ausgetüftelt. Wenn beispielsweise die Läufer nach der 9,3 Kilometer-Hatz vom Bahnhof Linsenhofen in den Burghof der Ruine über die Ziellinie gesprintet sind, bekommen sie als kleines Präsent ein Paar Läufersocken in die Hand gedrückt Sponsoring eines Nürtinger Sportgeschäfts. Doch auch unterwegs gibt's eine Neuerung: Wenn nach dem Startschuss um 9.30 Uhr in Linsenhofen etwa zehn Minuten später die Spitzengruppe im Beurener Ortsteil Balzholz aufkreuzt, wird es spannend. Am Ortsausgang gibt es eine Sprintwertung, die für den Ersten mit immerhin 50 Euro versüßt wird. "Voraussetzung ist allerdings, dass er auch später das Ziel erreicht", meint Organisator Frank Klass vom TSV Beuren.

Anzeige

Auch dem Nordic-Walking-Trend trägt das Organisationsteam in diesem Jahr Rechnung. Als Pilotprojekt wird Walkern Gelegenheit gegeben, die Strecke zu absolvieren. Neben dem Hauptlauf stehen auch wieder zwei Schülerläufe auf wesentlich kürzeren, entschärften Strecken an. Der Hohenneuffen-Berglauf ist wie in der Vergangenheit Wertungslauf zum LBS-Berglauf-Cup und dem lokalen Täles-Cup.

Am kommenden Montag bereits bieten die Organisatoren zudem letztmalig vor dem Rennen einen Trainingslauf auf der Strecke an. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Bahnhof Linsenhofen. Nach der fantastischen Rekordzahl im vergangenen Jahr, mit allein über 520 Startern beim Hauptlauf, hoffen die Organisatoren Frank Klass und Michael Gneiting natürlich auch in diesem Jahr wieder auf eine gute Beteiligung. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr mit den baden-württembergischen Meisterschaften, sind diesmal allerdings keine überregionalen Titelkämpfe im Lauf integriert. Die Teilnehmerzahl, ab der der Hohenneuffen-Berglauf 2005 quantitativ als Erfolg gewertet wird, setzen die Veranstalter mit 400 fest. Meldungen aus nahezu allen Vereinen und Laufgruppen aus der Region liegen den Organisatoren schon vor. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.hohenneuffen-berglauf.de. Auf diesem Weg können sich Läufer auch anmelden.

fk